Der Quittenbaum, Gedicht

Reich tragender Birnenquittenbaum im Garten

Der Quittenbaum

Ich ging in einem schönen Tal,

da staunte ich mit einem Mal:

Es stand vor mir am Wegessaum

ein dunkelgrüner Quittenbaum.

Und in dem Laube wunderhold,

aufglänzend wie das reine Gold,

die Quitten überdeckt mit Flaum,

am dunkelgrünen Quittenbaum.

Welch eine sonnenhafte Frucht

in ihres Wachstums reicher Wucht,

so groß, die Hand umfasst die kaum,

am dunkelgrünen Quittenbaum.

Die Drossel in den Ästen sang

so voll, dass mir das Herz erklang.

Ging über sie ein Liebestraum

im dunkelgrünen Quittenbaum?

Gar viel Erlebtes ist verweht,

doch immer mir vor Augen steht

mit seinem Gold in Tag und Traum

der dunkelgrüne Quittenbaum.

Verfasser leider unbekannt